Tief EUGEN sorgt am Dienstag für kräftigen Mai-Sturm

Tief EUGEN sorgt am Dienstag für kräftigen Mai-Sturm

Am morgigen Dienstag zieht das Tiefdruckgebiet EUGEN nach Deutschland und bringt uns in NRW einen kräftigen Mai-Sturm. Mit im Gepäck sind teils schwere Sturmböen.

Das Tiefdruckgebiet EUGEN hat sich vor der irischen Küste gebildet und zieht über Großbritannien in Richtung europäisches Festland. Auf dem Weg über die Nordsee trifft der Kern vor allem Norddeutschland und Dänemark, wobei die stärksten Böen an der Südflanke des Tiefs zu erwarten sind. Vor allem in Schauernähe muss mit teils schweren Sturmböen gerechnet werden.

Mittlerweile rechnet auch das neue hochaufgelöste Modell ICON-D2 mit einem kräftigen Sturm für den morgigen Dienstag. Demnach beginnt der Wind in der Nacht bereits aufzufrischen und erreicht dann Werte von 40 bis 60 km/h. Ab den frühen Morgenstunden (4 Uhr) nimmt der Wind weiter zu und es werden immer wieder Böen von 60 bis 80 km/h erwartet. Den Höhepunkt erreichen wir wohl von 11 bis 14 Uhr, bei dem verbreitet Böen bis 80 km/h, in höheren Lagen oder in Schauernähe auch bis 100 km/h möglich sind. Die folgende Animation zeigt in der Eifel und teilweise auch im Sauerland kleine Bereiche mit Windgeschwindigkeiten von über 100 km/h.

Aktuelle Warnungen

Der deutsche Wetterdienst hat bereits entsprechende Warnungen veröffentlicht: Von Montag-Abend 22 Uhr bis Dienstag-Morgen um 04:00 Uhr warnt der Deutsche Wetterdienst vor Windböen mit Geschwindigkeiten von 60 bis 70 km/h. Von 04:00 Uhr bis 21:00 Uhr am Dienstag-Abend warnt der deutsche Wetterdienst vor Windgeschwindigkeiten von 75 bis 85 km/h, in Schauernähe sind dabei auch schwere Sturmböen bis 100 km/h möglich. Zu allen NRW-Warnungen.

Auswirkungen

Die schon gut belaubten Bäume im Frühling bieten eine große Angriffsfläche für den Wind und dies könnte dafür sorgen, dass der ein oder andere Ast den Windgeschwindigkeiten nicht stand halten wird. Der Sturm kann einzelne Bäume auch entwurzeln, das sollte aber eher die Ausnahme bleiben.

Wir empfehlen den Gang in den Wald oder andere Parks am Dienstag Nachmittag zu vermeiden. Lose Gegenstände im Garten oder auf dem Balkon sollten vorsorglich am Montag-Abend gesichert werden.

Wir informieren auf Twitter, in unserem Telegram-Kanal und auf Facebook. Folgt uns gerne auf Instagram, wo ihr Wetterbilder aus der Community findet. Bitte meldet das aktuelle Wetter auf unserer Internetseite! Aktuelle Messwerte von über 30 privaten Stationen und den DWD-Stationen gibt es auch bei uns im Angebot.



Verfolgen Sie das Wetter in NRW regelmäßig mit Hilfe unserer genauen Wettervorhersagen, für jede Stadt und jede PLZ mit unterschiedlichen Wettermodellen. Wenn Regen aufzieht, können Sie dies in unserem Regenradar sehen. Analysieren Sie unsere Modellkarten, um selbst eine eigene Prognose zu erstellen. Wir bieten Ihnen die Modellkarten von unterschiedlichen Wettermodellen (ICON-EU, COSMO-D2, ICON-D2) kostenlos für NRW an.
Folgen Sie uns auf Twitter, um nichts mehr zu verpassen. Dort empfangen Sie die ausführlichsten Informationen. Auf Facebook informieren wir Sie allgemein über anstehende Lagen und weisen Sie in dringenden Fällen auf mögliche Gefahren hin. Darüber hinaus informieren wir euch auch noch über unseren Telegram-Kanal. Auf Instagram bekommen Sie Bilder und Videos zum Wettergeschehen aus unserer Community. Über Ihre Bilder und Wetter-Meldungen freuen wir uns in der Wettermelder-Gruppe auf Facebook Folgt Sie uns!
Wetter melden